Instameet: Fototour mal anders

Cap läuft | Instameet Hamburg | Fototour Hamburg

Was mag wohl ein Instameet sein? Ein Treffen von Leuten, die auf Instagram vertreten sind! Deshalb habe ich am Abend vor dem Wordwide Instameet Hamburg auch noch schnell einen Hambitious-Account auf dem Bilder-Portal angelegt. Gemeinsame Fototour, erst durch die HafenCity und dann in Kleingruppen durch weitere Viertel, lautete das Programm. Klingt nach einem spannenden Tag, an dem man Fotofans, Ästheten und digital Aktive kennenlernen kann, dachte ich. Und genau so war es auch:

Wordwide Instameet Hamburg | Fototour Hamburg HafenCity Am Samstagmorgen um kurz vor zehn, sehe ich eine Traube von etwa 200 Menschen vor den Stufen der Marco-Polo-Terassen stehen. Dicke graue Wolken hängen am Himmel, aber immerhin kommt nichts Nasses runter. Ich kenne Hamburg ja auch von seiner sonnigen Seite, doch einige Teilnehmer sind aus anderen Städten oder sogar aus dem Ausland angereist. Die Stimmung lässt sich hier zum Glück niemand durch das melancholische Wetter vermiesen. Die Event-Organisatoren von der Plattform We love Hamburg (#welovehh) reichen uns Umhängeschilder mit verschiedenfarbigen Bändern. So weiß ich gleich, mit wem ich am Nachmittag zusammen weiterlaufen werde. Ein paar Aufkleber und eine Wertmarke für die After-Show-Party sponsert by Samsung gibt es auch gleich noch dazu.

Foto im Sprung| HafenCity | Instameet Hamburg

Neben der Kiez- und Schanzenroute, für die ich mich entschieden habe, stehen noch „Kutter & Co.“, die City Nord, „Dom & FC St. Pauli“ sowie eine Tour durch Hamburgs U-Bahn-Tunnel zur Auswahl. Doch erst mal hauchen wir gemeinsam der HafenCity etwas Leben ein. Die Truppenanführer von We love Hamburg bestimmen zwar die Marsch-Richtung, tun sich aber ansonsten nicht großartig aus der Masse hervor. Das führt dazu, dass jeder selbst entscheidet, was er für fotografierenswert hält. Die Schwierigkeit besteht dabei darin, nicht ständig andere Teilnehmer im Bild zu haben. Es sei denn, die Mitstreiter denken sich kreative Posen aus.

Bridge Climbing Hamburg | Instameet Hamburg | HafenCity
Bridge Climbing beispielsweise ist im Ausland total in, warum also nicht auch mal die kleinen Brücken über den Elbkanälen besteigen? Besonders charmant finde ich außerdem die Idee zweier Mädchen, sich mit einem bunten Schirm ablichten zu lassen. Insgesamt ernten wir als Gruppe mit lauter Smartphones und Kameras in den Händen natürlich einige neugierige Blicke von Passanten. Und der Versuch eines Gruppenfotos ist für die Organisatoren eine echte Herausforderung!

Bunter Schirm | HafenCity | Fototour Hamburg

Fotos von Fotografen, Bilder in Bildern schon am Ende des Vormittags habe ich eine Menge interessante Aufnahmen im Kasten. Guten Stoff von meinem zweiten Fotowalk zeige ich euch in einem Fortsetzungs-Post. Für diejenigen, die nicht auf Instagram sind (auch am Samstag waren einige dabei) hat We love Hamburg alle Aufnahmen vom Wordwide Instameet 11 gesammelt, die schon im Netz sind.

Bild im Bild | HafenCity | Fototour Hamburg#wwim11hh #hambitious_blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *